Surly

Seit jeher bereit,
Widersprüche kreativ zu vereinen.

Surly

PurPur ist Selbstverwirklichung.
Im Namen unserer Kunden.

Gemeinsam hungrig auf Neues –
seit 25 Jahren.

Maud Winkler-Momberger

Geschäftsführerin/Inhaberin

Diplom-Ingenieurin/Innenarchitektin | Mitglied der Architektenkammer Hessen
Mitglied im Bund Deutscher Innenarchitekten

katrin von mallinckrodt

Geschäftsführerin/Inhaberin

Diplom-Designerin/Innenarchitektin | Mitglied der Architektenkammer Hessen

Lukas Fyrnys

B.A. (FH) Innenarchitektur, Entwurf/Planung

ANGELIKA LEHMANN

Verwaltung/Buchhaltung

MARTINA NIEDERSETZ

Warenhandel

Einem Ziel verpflichtet:
der Zukunft neue Räume schaffen.

Im Vordergrund steht immer die Neugier etwas zu entdecken, aber nachhaltig und qualitativ etwas Neues zu entwerfen."
Katrin von Mallinckrodt, Inhaberin PurPur

Bei PurPur gibt es kein Design-Gebot. Vielmehr wird jedes neue Projekt als Herausforderung verstanden, der man sich mit gebündelter Kreativität und maximalem Tatendrang stellt. Das PurPur Team ist eingespielt und dabei immer der Philosophie verpflichtet, das Besondere dem offensichtlich Geschmeidigen entgegenzusetzen.

In diesem Sinn werden Projekte effizient und auf Benchmarkniveau umgesetzt. Inklusive bester Servicestandards. Immer im persönlichen Dialog mit dem Kunden und dem Ziel, der Zukunft neue Räume zu erschließen.

Als 1990 alles begann, waren im Design zwei Stilrichtungen prägend: der alles Ornamentale ablehnende, funktionale Purismus und der kapriziöse, gern pathetische Manierismus. Was viele Innen­architekten vor die „Entweder-Oder“ Entscheidung stellte.

Nicht so das Duo Katrin von Mallinckrodt und Maud Winkler-Momberger. Man entschied sich vielmehr, Reibung zu akzeptieren – sprich: die Dualität der Stile und das gegenseitige Einvernehmen darüber zum Prinzip zu erklären. Weswegen PurPur die Dinge gern mal auf den Kopf stellt. Wie etwa das eigene Logo. Dabei profitieren Privatpersonen genauso wie Unternehmen von der Fähigkeit, aus dem Meer der Möglichkeiten den Look zu kreieren, der die jeweils eigene Philosophie widerspiegelt.